Discussion:
2takt-Freischneider
(zu alt für eine Antwort)
Peter Mueller
2020-07-01 13:42:33 UTC
Permalink
HI,

Neuer 2takt-Freischneider (Billigmarke), halbe Stunde gelaufen, danach
ca. 2 Jahre frostfrei eingelagert, mit Restsprit im Tank.
Nun startet er nicht mehr.
Was kostet so eine Instandsetzung? Vielleicht muss er nur entleert und
Filter gewechselt werden?
Gruß

ps: Hurricane Benzin-Freischneider HBFI 75
Uwe Weiss
2020-07-01 15:45:47 UTC
Permalink
Post by Peter Mueller
HI,
Neuer 2takt-Freischneider (Billigmarke), halbe Stunde gelaufen, danach
ca. 2 Jahre frostfrei eingelagert, mit Restsprit im Tank.
Nun startet er nicht mehr.
Was kostet so eine Instandsetzung? Vielleicht muss er nur entleert und
Filter gewechselt werden?
Gruß
ps: Hurricane Benzin-Freischneider HBFI 75
Das sehe ich genau so.

HTH

-Uwe-
Kluger, Gerd
2020-07-01 16:28:32 UTC
Permalink
Post by Peter Mueller
HI,
Neuer 2takt-Freischneider (Billigmarke), halbe Stunde gelaufen, danach
ca. 2 Jahre frostfrei eingelagert, mit Restsprit im Tank.
Nun startet er nicht mehr.
Was kostet so eine Instandsetzung? Vielleicht muss er nur entleert und
Filter gewechselt werden?
Eher muss der Vergaser gereinigt werden. 2-Takt Gemisch im Tank lassen
ist ein absolutes No-Go.

Gruß
Gerd
Jürgen Jänicke
2020-07-01 16:52:21 UTC
Permalink
Post by Kluger, Gerd
HI,
. . .
Eher muss der Vergaser gereinigt werden. 2-Takt Gemisch im Tank lassen
ist ein absolutes No-Go.
Weil? Hier Simson Moped mit(!) halb vollen Tank nach 4 Jahren
Garagenstand (auch Winter) diesen Frühjahr reaktiviert - nach dem 3.
Tritt lief er. Habe aber danach trotzdem mit frischen Sprit aufgefüllt.
Läuft nun schon die 4.Tankfüllung wie früher.

Gruß Jürgen
Kluger, Gerd
2020-07-02 08:40:44 UTC
Permalink
Post by Jürgen Jänicke
Post by Kluger, Gerd
HI,
. . .
Eher muss der Vergaser gereinigt werden. 2-Takt Gemisch im Tank lassen
ist ein absolutes No-Go.
Weil? Hier Simson Moped mit(!) halb vollen Tank nach 4 Jahren
Garagenstand (auch Winter) diesen Frühjahr reaktiviert - nach dem 3.
Tritt lief er. Habe aber danach trotzdem mit frischen Sprit aufgefüllt.
Läuft nun schon die 4.Tankfüllung wie früher.
Benzin, und auch 2-Takt-Gemisch sind normalerweise nicht lagerfähig.
Benzin zieht Wasser aus der Luft. Wenn es in Kunstoffbehältern gelagert
wird, diffundieren die flüchtigen Bestandteile heraus.
Was über den Winter noch geht, ist nach mehreren Jahren definitiv nicht
mehr zu gebrauchen.
Es gibt extra Zusätze für 2-Takt-Gemisch um das Gemisch im Tank zu
lassen, aber auch das wird nur über Winter empfohlen und nicht für
mehrere Jahre.
Das Problem mit dem Vergaser ist, dass bei längerer Lagerung das
Gemisch aus dem Vergaser verdunstet und die Rückstände die Membran
verkleben.
Für 2-Takt-Geräte wird Sonderkraftstoff auf Basis von Alkylatbenzin
(z.B. Aspen) empfohlen, der hat das Problem nicht und ist bis 5 Jahre
lagerbar. Ist aber recht teuer (ca. 4 EUR/Liter).

Ich würde sagen, du hast mit deinem Moped einfach Glück gehabt ;-)

Gruß
Gerd
Erich Klecka
2020-07-02 10:12:28 UTC
Permalink
Post by Kluger, Gerd
Das Problem mit dem Vergaser ist, dass bei längerer Lagerung das
Gemisch aus dem Vergaser verdunstet und die Rückstände die Membran
verkleben.
Ja, die leicht flüchtigen Bestandteile (Benzin) verdunsten und das Öl
bleibt über und verklebt.
--
ciao e.
Der Pragmatiker entscheidet Fälle nicht nach Grundsätzen, sondern
grundsätzlich fallweise.
Kalle Rekittke
2020-07-02 15:43:37 UTC
Permalink
Post by Kluger, Gerd
Post by Jürgen Jänicke
Post by Kluger, Gerd
HI,
. . .
Eher muss der Vergaser gereinigt werden. 2-Takt Gemisch im Tank lassen
ist ein absolutes No-Go.
Weil? Hier Simson Moped mit(!) halb vollen Tank nach 4 Jahren
Garagenstand (auch Winter) diesen Frühjahr reaktiviert - nach dem 3.
Tritt lief er. Habe aber danach trotzdem mit frischen Sprit aufgefüllt.
Läuft nun schon die 4.Tankfüllung wie früher.
Benzin, und auch 2-Takt-Gemisch sind normalerweise nicht lagerfähig.
Benzin zieht Wasser aus der Luft. Wenn es in Kunstoffbehältern gelagert
wird, diffundieren die flüchtigen Bestandteile heraus.
Was über den Winter noch geht, ist nach mehreren Jahren definitiv nicht
mehr zu gebrauchen.
Es gibt extra Zusätze für 2-Takt-Gemisch um das Gemisch im Tank zu
lassen, aber auch das wird nur über Winter empfohlen und nicht für
mehrere Jahre.
Das Problem mit dem Vergaser ist, dass bei längerer Lagerung das
Gemisch aus dem Vergaser verdunstet und die Rückstände die Membran
verkleben.
Für 2-Takt-Geräte wird Sonderkraftstoff auf Basis von Alkylatbenzin
(z.B. Aspen) empfohlen, der hat das Problem nicht und ist bis 5 Jahre
lagerbar. Ist aber recht teuer (ca. 4 EUR/Liter).
Ich würde sagen, du hast mit deinem Moped einfach Glück gehabt ;-)
Ist schon ne Weile her, dass ich nen Benzinrasenmäher in Betrieb hatte,
aber an dem gibt es - in der Nähe des Vergasers - ein Ablassventil mit
Feder, das sich auf Druck öffnete. Dort etwa zwei Tankdeckel voll (läuft
über den Finger in den besagten Deckel) abgelassen und der Mäher sprang
sofort an. Der Inhalt des Tankdeckels kam wieder oben in den Tank. Den
Tipp hatte ich von einem Moped fahrenden Nachbarn. Der Mäher (Wolf TA 52
SO) hat leider "ein Rad ab", aber ich bin mir sicher, dass er sofort
wieder anspringen würde ... sollte ich das Rad mal reparieren lassen
(Schweißarbeit nötig!). Da "bleifrei" draufsteht, wird es aber wohl ein
Viertakter sein, oder?

Meine Schwester hat das Problem anders gelöst. Sie hat den Mäher
gerüttelt und geschüttelt, bis er ansprang. Den Tipp wiederum, bekam sie
von ihrem Gatten - seines Zeichens Kfz-Meister ... mit gewisser
Bauernschläue. Theorie war nie sein Ding und er hasst es, den Rasen
mähen zu müssen und Rasenmäher zu reparieren.
--
Gruß,
Kalle

Ein Garten ohne Phlox ist ein Irrtum.
(Karl Foerster)
Kluger, Gerd
2020-07-02 16:49:50 UTC
Permalink
Post by Kalle Rekittke
(Schweißarbeit nötig!). Da "bleifrei" draufsteht, wird es aber wohl ein
Viertakter sein, oder?
Ja, Rasenmäher sind Viertakter, die haben das Problem nicht.

Gruß
Gerd
Kalle Rekittke
2020-07-02 17:11:32 UTC
Permalink
Post by Kluger, Gerd
Post by Kalle Rekittke
(Schweißarbeit nötig!). Da "bleifrei" draufsteht, wird es aber wohl ein
Viertakter sein, oder?
Ja, Rasenmäher sind Viertakter, die haben das Problem nicht.
Sorry, aber in deinem ersten Satz schriebst du /Zitat/ "Benzin, und auch
2-Takt-Gemisch sind normalerweise nicht lagerfähig." /Ende Zitat/

Benzin ist definitiv der Brennstoff, den mein alter Mäher braucht.
--
Gruß,
Kalle

- Vögel und andere Viecher -
Fasan am Schlafplatz:

Kluger, Gerd
2020-07-03 10:22:41 UTC
Permalink
Post by Kalle Rekittke
Post by Kluger, Gerd
Post by Kalle Rekittke
(Schweißarbeit nötig!). Da "bleifrei" draufsteht, wird es aber wohl ein
Viertakter sein, oder?
Ja, Rasenmäher sind Viertakter, die haben das Problem nicht.
Sorry, aber in deinem ersten Satz schriebst du /Zitat/ "Benzin, und auch
2-Takt-Gemisch sind normalerweise nicht lagerfähig." /Ende Zitat/
Benzin ist definitiv der Brennstoff, den mein alter Mäher braucht.
Das war ein Missverständnis. *Die Haben das Problem nicht* bezog sich
auf die verklebende Vergasermembran. Natürlich tut dem 4-Takter das
alte Benzin nicht gut, das merkt man schon, wenn man den Rasenmäher
nach der Winterpause anschmeißt. Meiner startet zwar sofort, läuft
aber erstmal unrund. Die Motorsäge dagegen springt (sprang) garnicht
erst an.

Im übrigen hat man das Problem auch, wenn man ein altes Auto so
stehen lässt. Das geht ein/zwei Jahre gut, irgendwann ist dann
der Tank durchgerostet (BTDT).

Gruß
Gerd
Juergen
2020-07-02 19:20:06 UTC
Permalink
Am Thu, 2 Jul 2020 18:49:50 +0200 schrieb "Kluger, Gerd"
Post by Kluger, Gerd
Ja, Rasenmäher sind Viertakter, die haben das Problem nicht.
Naja, auch den üblichen 4T-Motoren für Gartengeräte tun lange
Standzeiten mit Benzim im Tank nicht gut. Konnte erst im Frühjahr den
B&S-Motor einer Gartenhacke durch Ausbau und reinigen des Vergasers
wieder zu einem vernünftigen Lauf verhelfen. In der Schwimmerkammer
waren sandartige Rückstände, die mit Sicherheit einige Düsen verstopft
haben. Äußerte sich dadurch, dass der Motor keine Leistung mehr hatte,
"sägte" und ausging wenn er warmgelaufen war.

cu.
Juergen
--
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
\ Freie Bits für freie Buerger \
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
Peter Mueller
2020-07-02 19:29:45 UTC
Permalink
Post by Juergen
Am Thu, 2 Jul 2020 18:49:50 +0200 schrieb "Kluger, Gerd"
Post by Kluger, Gerd
Ja, Rasenmäher sind Viertakter, die haben das Problem nicht.
Naja, auch den üblichen 4T-Motoren für Gartengeräte tun lange
Standzeiten mit Benzim im Tank nicht gut. Konnte erst im Frühjahr den
B&S-Motor einer Gartenhacke durch Ausbau und reinigen des Vergasers
wieder zu einem vernünftigen Lauf verhelfen. In der Schwimmerkammer
waren sandartige Rückstände, die mit Sicherheit einige Düsen verstopft
haben. Äußerte sich dadurch, dass der Motor keine Leistung mehr hatte,
"sägte" und ausging wenn er warmgelaufen war.
cu.
Juergen
Also mein Rasenmäher, Briggs+Stratton, einfaches Teil sprang sofort nach
Winterpause an. Na klar, 4Takter.
Der 2Takt-Schrott wird ja wohl hauptsächlich wegen der Stabilität bei
Lageänderungen verwendet?! Also er säuft nicht ab, wie ein 4Takter, den
man auf die (falsche) Seite kippt?
Juergen
2020-07-02 19:38:09 UTC
Permalink
Am Thu, 2 Jul 2020 21:29:45 +0200 schrieb Peter Mueller
Post by Peter Mueller
Also mein Rasenmäher, Briggs+Stratton, einfaches Teil sprang sofort nach
Winterpause an. Na klar, 4Takter.
Schön. Die beschriebene Motorhacke stand deutlich länger als einen
Winter. Und war auch mit vollem Tank abgestellt worden. Auch ein 4T.
Post by Peter Mueller
Der 2Takt-Schrott wird ja wohl hauptsächlich wegen der Stabilität bei
Lageänderungen verwendet?! Also er säuft nicht ab, wie ein 4Takter, den
man auf die (falsche) Seite kippt?
Der 2Takt-Schrott wird auch verwendet, weil er leichter ist. Und
einfacher zu bauen. Bei Motorsensen und Kettensägen ist das durchaus ein
Faktor. Wie man an den 4T-Motorsensen und Laubbläsern von Honda sieht,
kann man 4-Takter so bauen, dass sie halbwese lageunabhängig
funktionieren. Sind aber trotzdem schwer bei relativ wenig Leistung.

cu.
Juergen
--
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
\ Freie Bits für freie Buerger \
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
Andy Angerer
2020-07-04 14:32:53 UTC
Permalink
Post by Peter Mueller
Der 2Takt-Schrott wird ja wohl hauptsächlich wegen der Stabilität bei
Lageänderungen verwendet?! Also er säuft nicht ab, wie ein 4Takter, den
man auf die (falsche) Seite kippt?
Das würde mich jetzt interessieren:
_Warum_ säuft ein Viertakter ab und ein Zweitakter nicht?
--
**** Die andere Site ****
(mit den anderen Links)
www.angerer-bodenlos.de
Martin Τrautmann
2020-07-03 07:08:37 UTC
Permalink
Post by Juergen
Am Thu, 2 Jul 2020 18:49:50 +0200 schrieb "Kluger, Gerd"
Post by Kluger, Gerd
Ja, Rasenmäher sind Viertakter, die haben das Problem nicht.
Naja, auch den üblichen 4T-Motoren für Gartengeräte tun lange
Standzeiten mit Benzim im Tank nicht gut.
Was mach man statt dessen?
Kluger, Gerd
2020-07-03 10:29:51 UTC
Permalink
Post by Martin Τrautmann
Post by Juergen
Am Thu, 2 Jul 2020 18:49:50 +0200 schrieb "Kluger, Gerd"
Post by Kluger, Gerd
Ja, Rasenmäher sind Viertakter, die haben das Problem nicht.
Naja, auch den üblichen 4T-Motoren für Gartengeräte tun lange
Standzeiten mit Benzim im Tank nicht gut.
Was mach man statt dessen?
Ich lasse ein bisschen Benzin im Mäher über den Winter, im Frühjahr
wird dann mit frischem (frisch von der Tankstelle) aufgefüllt.
Wenn man das alte im Herbst möglichst verbraucht, kann man einfach
den Kanister mit frischem Benzin vollmachen. Wenn da noch ein Liter
altes drin ist, ist das ok.

Gruß
Gerd
Fritz
2020-07-03 11:58:28 UTC
Permalink
Post by Kluger, Gerd
Ich lasse ein bisschen Benzin im Mäher über den Winter, im Frühjahr
wird dann mit frischem (frisch von der Tankstelle) aufgefüllt.
Wenn man das alte im Herbst möglichst verbraucht, kann man einfach
den Kanister mit frischem Benzin vollmachen. Wenn da noch ein Liter
altes drin ist, ist das ok.
Und warum verwendet ihr keinen Aspen Treibstoff?
Ist umweltschonender und enthält kaum Schadstoffe die man einatmet.
Ist länger lagerfähig und die Motoren springen besser an.

Auch wenn der Sprit mehr kostet, er ist den Aufpreis wert.
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Juergen
2020-07-03 12:39:03 UTC
Permalink
Post by Fritz
Und warum verwendet ihr keinen Aspen Treibstoff?
Ist umweltschonender und enthält kaum Schadstoffe die man einatmet.
Ist länger lagerfähig und die Motoren springen besser an.
Auch wenn der Sprit mehr kostet, er ist den Aufpreis wert.
Der Grund ist vermutlich, weil dieser Sprit mehr kostet. Also vielmehr.
Derzeit mehr als Faktor 3.


cu.
Juergen
--
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
\ Freie Bits für freie Buerger \
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
Fritz
2020-07-03 13:04:33 UTC
Permalink
Post by Juergen
Post by Fritz
Und warum verwendet ihr keinen Aspen Treibstoff?
Ist umweltschonender und enthält kaum Schadstoffe die man einatmet.
Ist länger lagerfähig und die Motoren springen besser an.
Auch wenn der Sprit mehr kostet, er ist den Aufpreis wert.
Der Grund ist vermutlich, weil dieser Sprit mehr kostet. Also vielmehr.
Derzeit mehr als Faktor 3.
Dachte ich auch einmal - aber der Aufpreis ist es wert - und man atmet
weniger Schadstoffe ein!

AKFAIK sind diese Kraftstoffe bei den Holzfällern schon vorgeschrieben,
nicht umsonst bieten Husqvarna und Stihl diesen Sprit auch schon an!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Siegfrid Breuer
2020-07-03 14:12:00 UTC
Permalink
Post by Fritz
Und warum verwendet ihr keinen Aspen Treibstoff?
Vermutlich, weil Du das heute erst dreimal empfohlen hast,
Alpentoelpel.
--
Post by Fritz
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Kluger, Gerd
2020-07-03 14:26:00 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Fritz
Und warum verwendet ihr keinen Aspen Treibstoff?
Vermutlich, weil Du das heute erst dreimal empfohlen hast,
Alpentoelpel.
Nachdem er vorher feinsäuberlich meinen Hinweis darauf entfernt hat. ;-)

Gruß
Gerd
Kluger, Gerd
2020-07-03 14:15:49 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by Kluger, Gerd
Ich lasse ein bisschen Benzin im Mäher über den Winter, im Frühjahr
wird dann mit frischem (frisch von der Tankstelle) aufgefüllt.
Wenn man das alte im Herbst möglichst verbraucht, kann man einfach
den Kanister mit frischem Benzin vollmachen. Wenn da noch ein Liter
altes drin ist, ist das ok.
Und warum verwendet ihr keinen Aspen Treibstoff?
Ist umweltschonender und enthält kaum Schadstoffe die man einatmet.
Ist länger lagerfähig und die Motoren springen besser an.
Auch wenn der Sprit mehr kostet, er ist den Aufpreis wert.
Für die Motorsäge (2 Takt) verwende ich es ja, für den Rasenmäher (4
Takt) lohnt es nicht (Motor springt ja problemlos an) und ist mir
auch zu teuer, für die Menge, die ich pro Jahr verbrauche.

Gruß
Gerd
Fritz
2020-07-03 14:25:38 UTC
Permalink
Post by Kluger, Gerd
Post by Fritz
Post by Kluger, Gerd
Ich lasse ein bisschen Benzin im Mäher über den Winter, im Frühjahr
wird dann mit frischem (frisch von der Tankstelle) aufgefüllt.
Wenn man das alte im Herbst möglichst verbraucht, kann man einfach
den Kanister mit frischem Benzin vollmachen. Wenn da noch ein Liter
altes drin ist, ist das ok.
Und warum verwendet ihr keinen Aspen Treibstoff?
Ist umweltschonender und enthält kaum Schadstoffe die man einatmet.
Ist länger lagerfähig und die Motoren springen besser an.
Auch wenn der Sprit mehr kostet, er ist den Aufpreis wert.
Für die Motorsäge (2 Takt) verwende ich es ja, für den Rasenmäher (4
Takt) lohnt es nicht (Motor springt ja problemlos an) und ist mir
auch zu teuer, für die Menge, die ich pro Jahr verbrauche.
Mein Obstgarten ist zwar groß (über 2.500 m2 Wiesenfläche), da ich nur 3
bis 4 mal mähe reicht mir ein 5l Kanister vollkommen.

Der Rasenmäher stammt von Lidl und hat einen Briggs & Stratton 4 Takter
eingebaut.

Sosehr ich mich auch anstrenge (hohes nasses Gras mähen) der Mäher ist
nicht kaputt zu kriegen. Nur der Fahr Antrieb ist andauernd kaputt.
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Juergen
2020-07-03 15:16:28 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by Kluger, Gerd
Post by Fritz
Auch wenn der Sprit mehr kostet, er ist den Aufpreis wert.
Für die Motorsäge (2 Takt) verwende ich es ja, für den Rasenmäher (4
Takt) lohnt es nicht (Motor springt ja problemlos an) und ist mir
auch zu teuer, für die Menge, die ich pro Jahr verbrauche.
Mein Obstgarten ist zwar groß (über 2.500 m2 Wiesenfläche), da ich nur 3
bis 4 mal mähe reicht mir ein 5l Kanister vollkommen.
Ich hab auch viel zu mähen, mähe aber normal bzw. mulche, was noch etwas
häufiger mähen bedeutet. Bin nicht sicher, ob ich dieses Jahr den
dritten oder schon den vierten Kanister Benzin aufbrauche.
Post by Fritz
Der Rasenmäher stammt von Lidl und hat einen Briggs & Stratton 4 Takter
eingebaut.
Die bauen verschiedenste Qualitäten.
Post by Fritz
Sosehr ich mich auch anstrenge (hohes nasses Gras mähen) der Mäher ist
nicht kaputt zu kriegen. Nur der Fahr Antrieb ist andauernd kaputt.
Was geht beim Antrieb denn kaputt? Habe einen recht großen Mäher von
Norma (56 cm Breite) mit China-Motor. Da ging bisher nur der
Betätigungszug für Antrieb und Notorbremse kaputt und ich hab einmal den
Luftfilter getauscht.

Manche B&S Motoren kriegt man durch mangelnde Wartung kaputt.
Insbesondere unterlasse Reinigung des Zylinders (Kühlrippen) - dann kann
es Schäden durch Überhitzung geben. Wartung ist da im Prinzip
"Verkleidung und Haube ab", dann Handfeger, Pinsel oder Druckluft.

cu.
Juergen
--
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
\ Freie Bits für freie Buerger \
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
Juergen
2020-07-03 12:37:13 UTC
Permalink
Am Fri, 3 Jul 2020 09:08:37 +0200 schrieb Martin ?rautmann
Post by Martin Τrautmann
Post by Juergen
Am Thu, 2 Jul 2020 18:49:50 +0200 schrieb "Kluger, Gerd"
Post by Kluger, Gerd
Ja, Rasenmäher sind Viertakter, die haben das Problem nicht.
Naja, auch den üblichen 4T-Motoren für Gartengeräte tun lange
Standzeiten mit Benzim im Tank nicht gut.
Was mach man statt dessen?
Ältestes Rezept ist schlicht: Benzin raus (aus dem Vergaser).
Unser ganz alter Rasenmäher hat noch einen Benzinhahn. Da ist es ganz
einfach: Benzinhahn schließen während der Motor läuft und warten bis er
ausgeht. Bei den neueren muss ich dazu den Tank weitgehend leer machen.

Dann gibt es von B&S so einen Spritzusatz der die Lagerfähigkeit
verbessern soll. Oder man füllt vor dem Winter / beim letzten Mähen im
Jahr Gerätebenzin wie Aspen 4T ein, das ist ungleich stabiler und
lagerfähiger.



cu.
Juergen
--
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
\ Freie Bits für freie Buerger \
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
Martin Τrautmann
2020-07-03 15:06:53 UTC
Permalink
Post by Juergen
Am Fri, 3 Jul 2020 09:08:37 +0200 schrieb Martin ?rautmann
Post by Martin Τrautmann
Post by Juergen
Am Thu, 2 Jul 2020 18:49:50 +0200 schrieb "Kluger, Gerd"
Post by Kluger, Gerd
Ja, Rasenmäher sind Viertakter, die haben das Problem nicht.
Naja, auch den üblichen 4T-Motoren für Gartengeräte tun lange
Standzeiten mit Benzim im Tank nicht gut.
Was mach man statt dessen?
Ältestes Rezept ist schlicht: Benzin raus (aus dem Vergaser).
Und wie bekommt man das Benzin aus dem Vergaser raus? Mit schnödem auf
den Kopf stellen ist es bei manchen Modellen ja wohl nicht getan.
Post by Juergen
Unser ganz alter Rasenmäher hat noch einen Benzinhahn. Da ist es ganz
einfach: Benzinhahn schließen während der Motor läuft und warten bis er
ausgeht. Bei den neueren muss ich dazu den Tank weitgehend leer machen.
Ah, Benzin raus und leer tuckern lassen, das ist es.
Ole Jansen
2020-07-03 04:39:45 UTC
Permalink
Post by Kluger, Gerd
Post by Kalle Rekittke
(Schweißarbeit nötig!). Da "bleifrei" draufsteht, wird es aber wohl
ein Viertakter sein, oder?
Ja, Rasenmäher sind Viertakter, die haben das Problem nicht.
Es gibt sie offensichtlich sowohl als 2T als auch als 4T.
<https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-rasenmäher-2-takt/k0>

O.J.
Kluger, Gerd
2020-07-03 10:34:37 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Post by Kluger, Gerd
Post by Kalle Rekittke
(Schweißarbeit nötig!). Da "bleifrei" draufsteht, wird es aber wohl
ein Viertakter sein, oder?
Ja, Rasenmäher sind Viertakter, die haben das Problem nicht.
Es gibt sie offensichtlich sowohl als 2T als auch als 4T.
<https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-rasenmäher-2-takt/k0>
Ja, wenn man ein steiles Grundstück mähen muss, ist ein 2-Takter
durchaus besser, ansonsten wollte ich mir das aber nicht mehr
antun.

Gruß
Gerd
Fritz
2020-07-03 11:54:58 UTC
Permalink
Post by Kluger, Gerd
Benzin, und auch 2-Takt-Gemisch sind normalerweise nicht lagerfähig.
Benzin zieht Wasser aus der Luft. Wenn es in Kunstoffbehältern gelagert
wird, diffundieren die flüchtigen Bestandteile heraus.
Fertiges Aspen 2 Takt Gemisch verwenden, das hilft - auch wenns mehr
kostet! Das weist zudem eine wesentlich längere Haltbarkeitsdauer auf
und die Geräte springen rascher an.
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-07-03 11:54:16 UTC
Permalink
Post by Kluger, Gerd
Eher muss der Vergaser gereinigt werden. 2-Takt Gemisch im Tank lassen
ist ein absolutes No-Go.
Fertiges Aspen 2 Takt Gemisch verwenden, das hilft - auch wenns mehr
kostet! Das weist zudem eine wesentlich längere Haltbarkeitsdauer auf
und die Geräte springen rascher an.

Auch bei meinem 4 Takt Rasenmäher beobachtet, selbst mit Superbenzin aus
der Tankstelle gabs andauernd arge Startschwierigkeiten. Seit ich Aspen
4 Takt verwende springt er sofort an.

Aspen 2 Takt Gemisch verwende ich bei meinem Hofer Gardenline - 4in1
Benzin Kombigerät MFH5200-4P (Hofer 65373) - baugleich mit MFH5200-4P
von Scheppach.
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Juergen
2020-07-02 19:27:24 UTC
Permalink
Am Wed, 1 Jul 2020 15:42:33 +0200 schrieb Peter Mueller
Post by Peter Mueller
Neuer 2takt-Freischneider (Billigmarke), halbe Stunde gelaufen, danach
ca. 2 Jahre frostfrei eingelagert, mit Restsprit im Tank.
Nun startet er nicht mehr.
Also ich tippe auch auf Ärger mit dem Vergaser. Viele Filter, die sich
zusetzen könnten, gibt es da üblicherweise nicht. Funktioniert denn das
Sprit in den Vergaser pumpen mittels Primer?
Post by Peter Mueller
Was kostet so eine Instandsetzung? Vielleicht muss er nur entleert und
Filter gewechselt werden?
Meine Erfahrung mit einer Motorsense von Lidl, die nicht mehr vernünftig
lief: Instandsetzung bei einem Händler für Gartengeräte mit Tausch einer
Membrane (eigentlich waren zwei nötig, aber die zweite konnte er nicht
auftreiben) war teurer als ein Jahr später ein kompletter Vergaser beim
Dienstleister des Importeurs, natürlich auch weil ich den Vergaser
selbst einbauen konnte. Deutlich dauerhafter war diese Reparatur auch.

Beliebte Fehlerquelle bei meinen kleinen "China-2-Taktern" sind poröse
Benzinschläuche und verstopfte Tankdeckelentlüftungen. Allerdings
verhindern die eher nicht das Anspringen. Durch den Fehler mit den
Benzinschläuchen tropft es im Betrieb, wenn die Entlüftung zu ist gehen
die Geräte irgendwann beim Gasgeben aus bzw. kommen nicht richtig auf
Drehzahl.


cu.
Juergen
--
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
\ Freie Bits für freie Buerger \
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
Juergen
2020-07-02 19:34:31 UTC
Permalink
Am Wed, 1 Jul 2020 15:42:33 +0200 schrieb Peter Mueller
Post by Peter Mueller
Neuer 2takt-Freischneider (Billigmarke), halbe Stunde gelaufen, danach
ps: Hurricane Benzin-Freischneider HBFI 75
Nebenbei: Freischneider ist ein großes Wort für ein Gerät mit 25 ccm und
0,75 kW Leistung.


cu.
Juergen
--
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
\ Freie Bits für freie Buerger \
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
Loading...