Discussion:
Blütennacktar-Nachschub
(zu alt für eine Antwort)
Lutz E. Cerning
2020-06-29 10:27:00 UTC
Permalink
Hallo Allerseits,
wie is'n das eigentlich: Wenn die Bienen sagen wir mal einen
Lavendelstrauch "ausgesaugt" haben - dann duftet der ja weiterhin
betörend vor sich hin.
Zack - sind neue Bienen da. Werden die jetzt andauernd "enttäuscht"
weil nix mehr da ist oder wird da laufend Nachschub gebildet bis die
Pflanze/Blüte vetrocknet ist?
--
Grüße von LutzeC*54 aus
(ca.) 52.64736,13.550518
Roger Roesler
2020-06-30 04:31:32 UTC
Permalink
Post by Lutz E. Cerning
wie is'n das eigentlich: Wenn die Bienen sagen wir mal einen
Lavendelstrauch "ausgesaugt" haben - dann duftet der ja weiterhin
betörend vor sich hin.
Zack - sind neue Bienen da. Werden die jetzt andauernd "enttäuscht"
weil nix mehr da ist oder wird da laufend Nachschub gebildet bis die
Pflanze/Blüte vetrocknet ist?
Der Nektar wird von den Pflanzen über sogenannte Nektarien erzeugt, das
sind Saftdrüsen, die ein zuckerhaltiges Sekret absondern. Die Nektarien
erzeugen kontinuierlich neues Sekret, bis sie absterben. Dies ist ein
typisches Beispiel für das fundamentale Prinzip der Symbiose auf dieser
Welt.

<https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Dr%C3%BCse_(Botanik)&oldid=131983020>

Und wenn ein Insekt keinen Nektar mehr vorfindet, weil ein anderes
Insekt kurz zuvor alles abgeschmurgelt hat, dann fliegt es eben zur
nächsten Blüte. Es ist mehr als genug für alle da.
--
ЯR
Lutz E. Cerning
2020-06-30 07:26:58 UTC
Permalink
Post by Roger Roesler
Der Nektar wird von den Pflanzen über sogenannte Nektarien erzeugt,
das sind Saftdrüsen, die ein zuckerhaltiges Sekret absondern. Die
[...]

Supi - danke, alles verstanden! ;-)
--
Grüße von LutzeC*54 aus
(ca.) 52.64736,13.550518
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2020-06-30 11:19:04 UTC
Permalink
Post by Roger Roesler
Der Nektar wird von den Pflanzen über sogenannte Nektarien
erzeugt, [...]
Ich hatte erst "Nektarinen" gelesen und Dein Posting für Satire
gehalten... :)
Post by Roger Roesler
[...] wenn ein Insekt keinen Nektar mehr vorfindet, weil ein
anderes Insekt kurz zuvor alles abgeschmurgelt hat, dann fliegt es
eben zur nächsten Blüte. Es ist mehr als genug für alle da.
Naja, leider nicht mehr überall, deshalb sinkt ja die Zahl der
Insekten so dramatisch.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Stefan, so beschwerlich wie das Gewissen. Glaube ist stärker als Qualität!!
(Sloganizer)
Andy Angerer
2020-06-30 13:29:35 UTC
Permalink
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Roger Roesler
Der Nektar wird von den Pflanzen über sogenannte Nektarien
erzeugt, [...]
Ich hatte erst "Nektarinen" gelesen und Dein Posting für Satire
gehalten... :)
Post by Roger Roesler
[...] wenn ein Insekt keinen Nektar mehr vorfindet, weil ein
anderes Insekt kurz zuvor alles abgeschmurgelt hat, dann fliegt es
eben zur nächsten Blüte. Es ist mehr als genug für alle da.
Naja, leider nicht mehr überall, deshalb sinkt ja die Zahl der
Insekten so dramatisch.
Man sollte Glanduliferen säen; die produzieren reichlich....
--
**** Die andere Site ****
(mit den anderen Links)
www.angerer-bodenlos.de
Lutz E. Cerning
2020-06-30 15:34:46 UTC
Permalink
Post by Andy Angerer
Man sollte Glanduliferen säen; die produzieren reichlich....
Was ist *das* denn? Dieses (Such)wort existiert im gesamten I-Net
nicht....
--
Grüße von LutzeC*54 aus
(ca.) 52.64736,13.550518
Dorothee Hermann
2020-06-30 15:45:23 UTC
Permalink
Post by Lutz E. Cerning
Post by Andy Angerer
Man sollte Glanduliferen säen; die produzieren reichlich....
Was ist *das* denn? Dieses (Such)wort existiert im gesamten I-Net
nicht....
Google finde 497.000 Ergebnisse, z.B.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dr%C3%BCsiges_Springkraut


Andy ist halt ein Um-die-Ecke-Denker!
;-)


Dorothee
Andy Angerer
2020-06-30 16:05:08 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by Lutz E. Cerning
Post by Andy Angerer
Man sollte Glanduliferen säen; die produzieren reichlich....
Was ist *das* denn? Dieses (Such)wort existiert im gesamten I-Net
nicht....
Google finde 497.000 Ergebnisse, z.B.
https://de.wikipedia.org/wiki/Dr%C3%BCsiges_Springkraut
Hrmpf; trotz googelnmüssen schneller.
Wenn auch nur ganz ganz knapp.
--
**** Die andere Site ****
(mit den anderen Links)
www.angerer-bodenlos.de
Dorothee Hermann
2020-07-01 10:09:20 UTC
Permalink
Post by Andy Angerer
Post by Dorothee Hermann
Post by Lutz E. Cerning
Post by Andy Angerer
Man sollte Glanduliferen säen; die produzieren reichlich....
Was ist *das* denn? Dieses (Such)wort existiert im gesamten
I-Net nicht....
Google finde 497.000 Ergebnisse, z.B.
https://de.wikipedia.org/wiki/Dr%C3%BCsiges_Springkraut
Hrmpf; trotz googelnmüssen schneller.
Tja, die Fingerfertigkeit ... *tröst*
;-)
Post by Andy Angerer
Wenn auch nur ganz ganz knapp.
Ich kannte den Namen von diversen Artikeln im letzten Jahr.
Vergewisserte mich nur durch Google.


Dorothee
Andy Angerer
2020-06-30 15:46:57 UTC
Permalink
Post by Andy Angerer
Man sollte Glanduliferen säen; die produzieren reichlich....
Was ist *das* denn? Dieses (Such)wort existiert im gesamten I-Net nicht....
<https://de.wikipedia.org/wiki/Dr%C3%BCsiges_Springkraut>
--
**** Die andere Site ****
(mit den anderen Links)
www.angerer-bodenlos.de
Ina Koys
2020-06-30 16:15:02 UTC
Permalink
Post by Lutz E. Cerning
Hallo Allerseits,
wie is'n das eigentlich: Wenn die Bienen sagen wir mal einen
Lavendelstrauch "ausgesaugt" haben - dann duftet der ja weiterhin
betörend vor sich hin.
Zack - sind neue Bienen da. Werden die jetzt andauernd "enttäuscht" weil
nix mehr da ist oder wird da laufend Nachschub gebildet bis die
Pflanze/Blüte vetrocknet ist?
Es wird laufend Nachschub gebildet. Und ob eine lohnende Menge da ist,
erzählt die Blüte dem Insekt über elektrische Ladung. So wissen die beim
Vorbeifliegen schon, ob sie besser hier oder daneben landen sollten. Und
wenn sie landen, gleichen sich die unterschiedlichen Ladungen von
Fluginsekt und Blume aus. Frag mich jetzt nicht, wie man die Ladung
einer rumsausenden Hummel misst, aber man tut es.

Ina
--
Die Natur versteht gar keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst,
immer strenge, sie hat immer Recht und die Fehler und Irrtümer sind
immer des Menschen. - Johann Wolfgang Goethe
Dorothee Hermann
2020-07-01 10:09:23 UTC
Permalink
Post by Ina Koys
Post by Lutz E. Cerning
wie is'n das eigentlich: Wenn die Bienen sagen wir mal einen
Lavendelstrauch "ausgesaugt" haben - dann duftet der ja weiterhin
betörend vor sich hin. Zack - sind neue Bienen da. Werden die jetzt
andauernd "enttäuscht" weil nix mehr da ist oder wird da laufend
Nachschub gebildet bis die Pflanze/Blüte vetrocknet ist?
Es wird laufend Nachschub gebildet. Und ob eine lohnende Menge da
ist, erzählt die Blüte dem Insekt über elektrische Ladung. So wissen
die beim Vorbeifliegen schon, ob sie besser hier oder daneben landen
sollten. Und wenn sie landen, gleichen sich die unterschiedlichen
Ladungen von Fluginsekt und Blume aus. Frag mich jetzt nicht, wie man
die Ladung einer rumsausenden Hummel misst, aber man tut es.
Danke Ina, für den Anschub, mich darüber "kundiger" zu machen - hatte
ich nur mal sätzeweise irgendwo gelesen ... mehr nicht.

Höchst interessant:
https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/elektrische-blueten/
oder
https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrische_Orientierung


Dorothee
Lutz E. Cerning
2020-07-01 15:17:42 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/elektrische-blueten/
oder
https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrische_Orientierung
Sehr spannend - danke!
--
Grüße von LutzeC*54 aus
(ca.) 52.64736,13.550518
Loading...